Fahrtabbruch

In diesem Forum können Sie alle Themen rund um Tracking und Datenschutz einbringen.
Antworten
AlexN
Beiträge: 49
Registriert: 9. April 2019 00:47

11. April 2019 16:39

Stellen wir uns vor, man checkt sich ein und wartet auf die Stadtbahn, ohne sich zu bewegen. Nach 10 Minuten kommt die Durchsage, dass der Verkehr wegen einer technischen Störung an dieser Haltestelle unterbrochen ist. Man verflucht die KVB und checkt sich aus.

Was wird in diesem Fall berechnet? In der FAQ steht:
Sie können sich nach dem Einchecken innerhalb von wenigen Sekunden auch gleich wieder auschecken. Wenn die ganze Reise die gleiche Haltestelle enthält, wird kein Ticket in Rechnung gestellt.

Bezieht sich der zweite Satz auf wenige Sekunden oder auf einen längeren Zeitraum?
MatthiasBerels
Beiträge: 13
Registriert: 25. März 2019 12:44

11. April 2019 17:03

Hallo AlexN,
auch nach einem längeren Zeitraum können Sie sich in diesem Szenario wieder auschecken. Die App erkennt, dass Sie keine Fahrt durchgeführt haben und meldet, dass keine Reise erkannt wurde. Somit können Sie über die nicht kommende Bahn fluchen, müssen aber nach einem Check-out nichts bezahlen.
bachemj
Beiträge: 7
Registriert: 8. April 2019 13:43

11. April 2019 17:06

Das immerhin ist mal ein deutlicher Fortschritt gegenüber dem Handyticket. Da hatte ich einiges an Ausfall...
AlexN
Beiträge: 49
Registriert: 9. April 2019 00:47

11. April 2019 17:10

Danke!

Was würde denn bei folgendem Szenario passieren: man checkt sich ein, und während man auf die Bahn wartet, wird der Akku leer. Nach 15 Minuten wäre man automatisch ausgecheckt. Wird der Grundpreis trotzdem berechnet?
MatthiasBerels
Beiträge: 13
Registriert: 25. März 2019 12:44

11. April 2019 17:35

Nein. Sollte ihnen dennoch eine Fahrt in Rechnung gestellt werden, die Sie nicht gefahren sind, können Sie sie in der App unter "Vergangene Fahrten" auswählen und das entsprechende Problem an den Support melden.
AlexN
Beiträge: 49
Registriert: 9. April 2019 00:47

11. April 2019 17:46

Super, danke.
Antworten